Deutsches Fotomuseum




Agnieszka Gulczynska - Polen
Devid Camerlyck - Belgien
Thomas Pedersen - Griechenland
Murat Ertem - Deutschland
Stanislaw Pindera - Polen

Aktuelle Ausstellung
Our world is beautiful

die besten Bilder aus dem großen
internationalen CEWE Fotowettbewerb


Ausstellung im Deutschen Fotomuseum
vom 06. August 2016 bis zum 04. September 2016

Die Schönheiten der Welt entdecken und fotografieren – dazu hatte CEWE,
Europas führender Fotoservice und Sponsor des Deutschen Fotomuseums,
mit dem großen Fotowettbewerb „Our world is beautiful“ aufgerufen.
Über 94.000 Einreichungen aus aller Welt bewarben sich bis Frühjahr 2015
um die Preise im Gesamtwert von mehr als 80.000 €.

Siegerin in der Kategorie „Menschen“ und als Gesamtsiegerin auch Gewinnerin
des CEWE Photo Award 2015 ist Agnieszka Gulczyńska (PL). In ihrem emotional
ergreifenden Bild eines kleinen Jungen, der mit seinem Hund im Arm an einem
Seeufer sitzt und in die von der Abendsonne erstrahlende Ferne blickt,
symbolisiert meisterhaft die Begriffe Menschlichkeit, Partnerschaft, Glück,
Freundschaft und Zukunft. Dieses Foto, so die Jury, bringt den Titel des
Wettbewerbs „Our World is beautiful“ exakt auf den Punkt: So schön,
unbeschwert und positiv nach vorne schauend kann unsere Welt sein.
Aber auch die Sieger der anderen Kategorien sind exzellente Beispiele großer
fotografischer Leistungen und emotionaler Momente. Gábor Máté Pusztai (HU)
gewinnt die Kategorie Sport mit einem ungewöhnlich gestalteten
Schwarzweißbild eines Zwiegesprächs zwischen einem Box-Trainer und seinem
Schützling. Das nach Meinung der Jury beste Foto der Kategorie Architektur
kommt von Devid Camerlynck (B): Eine exakt komponierte und farblich
zurückhaltende Aufnahme einer Wendeltreppe. Das Siegerbild von Adam Kováč
(SK) in der Kategorie Landschaften ist ein Beispiel dafür, wie reduziert
Bildgestaltung sein kann. Die Schönheit der Welt im Allgemeinen und der Natur
im Besonderen zeigt sich in entscheidenden Momenten wie die tanzenden
Graureiher in dem Kategorie-Gewinnerbild von Murat Ertem (D). Thomas
Pedersen (GR) konnte die Kategorie Transport und Infrastruktur mit einem
perfekt inszenierten und beleuchteten Fotos eines Eisverkäufers für sich
entscheiden. Auch alle anderen Bilder dieser Ausstellung, so die Jury, sind
überzeugende Beispiele dafür, wie mit den Mitteln der Fotografie Geschichten
erzählt und Emotionen geweckt werden.